Startseite Kontakt Übersicht www.enviaM.de

Biomasse

 

Biomasse als Energie-Lieferant

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zur Umwandlung und Nutzung von Energie aus Biomasse. Holz, Holzabfälle oder Reststroh aus der Landwirtschaft können beispielsweise durch Verbrennung zur Strom- und Wärmeversorgung herangezogen werden.

Ölhaltige Pflanzen wie Raps liefern Öle, aus denen Biodiesel und Schmierstoffe gewonnen werden können.

Pflanzen mit hohem Kohlehydratanteil (zum Beispiel Rüben) liefern durch einen Verzuckerungs- und Vergärungsprozess Bioalkohol, der als Kraftstoff eingesetzt werden kann.

Organische Reststoffe (Gülle, Mist) können unter Luftabschluss vergoren werden. Hier bauen Bakterien die Bestandteile ab beziehungsweise um. Dabei entstehen Gase (Deponiegas), die nach spezieller Filterung wie Erdgas nutzbar werden.

In Kläranlagen kann Abwasser aus Haushalten und Gewerbe zur Produktion von Klärgas genutzt werden. Bakterien erzeugen es im Klärschlamm, der bei der Abwasserreinigung - bei einer Temperatur von 35 Grad Celsius und unter Luftabschluß - entsteht. Klärgas kann problemlos zum Beispiel in Blockheizkraftwerken genutzt werden.

 

Lexikon

Fachbegriffe leicht verständlich

Seitenbewertung

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 2 3 4 5 6

1 = sehr gut, 6 = ungenügend

Energiesparhaus

Logo der RWE Gruppe