Startseite Kontakt Übersicht www.enviaM.de

Wanderrouten

Übersicht Wanderrouten

Unterwegs im Saale Wasser-Paradies

Helle Strände, anmutige Auen, Canyons mit steilen Kalkwänden und grüne Weinberge erwarten Wasserwanderer an der Saale. Dazu bieten sich herrliche Blicke auf Burgen und Schlösser.

Wer hier mit dem Boot unterwegs ist, durchfährt das größte zusammengehörende Stauseengebiet Deutschlands. Fünfmal wird das Saalewasser gestaut. Mit einer Länge von 28 Kilometern bei 2 Kilometern Breite ist die Bleilochtalsperre mit einem Fassungsvermögen von 215 Millionen Kubikmetern die größte der Kaskaden.

Es gibt viele Möglichkeiten auf dem Wasser unterwegs zu sein: zum Beispiel mit dem Floß von Kirchhasel bis Uhlstädt, von Uhlstädt über Zeutsch nach Niederkrossen und von Weißen über Uhlstädt nach Oberkrossen. Oder Sie wählen den 28 Kilometer langen Kanuwanderweg auf dem Hohenwarte-Stausee mit den Zielen Bucha, Ziegenrück, Linkenmühle, Porterschmiede und die Lothramühle. Die Tourenlänge kann dabei ganz individuell bestimmt werden. Von Halbtagesausflügen, bei denen rund 10 Kilometer zurück gelegt werden, bis zu Tagestouren von 30 Kilometern reicht die Palette.

Von April bis Oktober können Sie auch auf Schiffsrundfahrten von Deck aus den Hohenwarte- und Bleilochstausee genießen, die idyllische Remptendorfer Bucht oder den Totenfels ansteuern.

Weitere Informationen zum Saale-Wasserparadies erhalten Sie unter http://www.thueringen-tourismus.de.

 

Lexikon

Fachbegriffe leicht verständlich

Seitenbewertung

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 2 3 4 5 6

1 = sehr gut, 6 = ungenügend

Fun

Teaser Bereich Fun
Logo der RWE Gruppe