Startseite Kontakt Übersicht www.enviaM.de

Wärmekraft

 

Stromerzeugung - Von der Wärme zum Strom

Strom aus Wärmekraftwerken wird meist auf Basis fossiler Energieträger gewonnen. Also aus Öl, Erdgas und Kohle. Mittlerweile werden verstärkt erneuerbare Energieträger zum Beispiel aus Biomasse genutzt oder die Wärme, die beim Verbrennen von Restmüll entsteht. Moderne und effiziente Filteranlagen sorgen dafür, dass belastende Rauchgase herausgefiltert werden. Die verbesserte Technologie von Wärmekraftwerken hat darüber hinaus in den letzten Jahren dazu geführt, dass weniger Brennstoffe verbraucht werden, was wiederum den C02-Austoß verringert.

Der Wirkungsgrad von Wärmekraftwerken – also die Nutzung der eingesetzten Energie zur Stromerzeugung – beträgt rund 40 Prozent. Aus 300 Gramm Steinkohle kann heute eine Kilowattstunde Strom gewonnen werden. Mit einer Kilowattstunde können Sie zum Beispiel sieben Stunden lang fernsehen oder ein Mittagessen für vier Personen kochen.

 

Übersichtsdarstellung Wärmekraftwerk

Es wird das Flash-PlugIn von Macromedia in der Version 5 oder höher benötigt. Sie können es hier kostenlos herunterladen.

Wie entsteht Strom in einem Wärmekraftwerk?

In einem Dampferzeuger wird Wasser erhitzt und Wasserdampf entsteht. Dieser verlässt den Dampferzeuger und durchströmt die Leit- und Laufschaufeln einer Turbine, die über eine Welle einen Generator antreibt. Der Generator wandelt diese Bewegungsenergie in elektrische Energie um und der erzeugte Strom wird ins Netz eingespeist. Im Kondensator wird der Dampf, der die Turbine verlässt, wieder zu Wasser verflüssigt. Dieses Wasser wird anschließend in den Dampferzeuger zurückgeleitet und der Wasser-Dampf-Kreislauf beginnt erneut.

Die Animation zeigt Ihnen im Detail, wie aus Wärme Strom entsteht.

Lexikon

Fachbegriffe leicht verständlich

Seitenbewertung

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 2 3 4 5 6

1 = sehr gut, 6 = ungenügend

Energiesparhaus

Energiespartipps

Wie Sie Strom, Wasser und Heizkosten sparen können, verraten Ihnen die Energiespartipps.

mehr

Energie-Geschichte

Logo der RWE Gruppe