Startseite Kontakt Übersicht www.enviaM.de

Regionale Energiewirtschaft

10.04.2007

Universität Erlangen-Nürnberg: Erlanger Ökonomen untersuchen Konzentration im Strommarkt

Die Energieriesen E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW dominieren ohne Zweifel den deutschen Strommarkt: Rund 80 Prozent des deutschen Stroms werden von diesen vier Erzeugern bzw. ihren Tochterunternehmen produziert. Wie groß die Marktmacht der Großkonzerne tatsächlich ist, haben die Wirtschaftswissenschaftler PD Dr. Hans-Günter Schwarz und Christoph von der Universität Erlangen-Nürnberg untersucht. In zwei aktuellen Studien legen die beiden Forscher vom Erlanger Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre detailliert die Marktanteile und Beteiligungsverhältnisse auf dem deutschen Strommarkt im Jahr 2006 offen.

"Die Machtkonzentration auf dem deutschen Strommarkt ist äußerst hoch", fasst PD Dr. Hans-Günter Schwarz die Ergebnisse der beiden Untersuchungen zusammen. E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW beherrschen unter anderem durch unzählige Beteiligungen an regionalen und lokalen Energieerzeugern sowohl die Stromproduktion als auch den Endkundenmarkt. So liegen rund 65 Prozent der Kraftwerk-Kapazitäten in den Händen der Großkonzerne. Sie erzeugen mehr als vier Fünftel des deutschen Stroms. Dies wird sich auch in naher Zukunft nicht ändern, meinen Schwarz und Lang, denn die Möglichkeiten zum Bau neuer Kraftwerke insbesondere für neue Wettbewerber sind beschränkt.

Für die Endverbraucher ist es nicht leicht, einen Anbieter zu finden, der nicht in irgendeiner Form mit einem der vier Großen verbunden ist - zum Beispiel als Tochtergesellschaft oder über das beeindruckende Netz von Mehr- bzw. Minderheitsbeteiligungen. Deshalb bestätigen die Erlanger Ökonomen die negative Einschätzung der europäischen Monopolkommission vom deutschen Strommarkt: Rechnet man zum direkten Absatz der Energieriesen auch ihre Kapitalbeteiligungen hinzu, so üben die vier Konzerne auf mehr als 80 Prozent des Gesamtabsatzes Einfluss aus.

Quelle: idw-Newsletter

 

Lexikon

Fachbegriffe leicht verständlich

Brennstoffzelle

Teaser Brennstoffzelle

Regionalnachrichten

Damit Sie wissen, was in der Region passiert: das Neueste aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

mehr

Energiesparhaus

Sport-News

So sind Sie gut informiert. Täglich aktuelle Sportnachrichten.

mehr

Logo der RWE Gruppe