Startseite Kontakt Übersicht www.enviaM.de

Umzugsplaner

Zwei bis drei Wochen vor dem Umzug

Umzugshelfer rekrutieren

Bitten Sie im Bekanntenkreis um Umzugshelfer. Vier bis sechs Personen (Sie eingeschlossen) reichen absolut aus. Wenn es mehr sind, stehen sie nur unnötig herum.

Ab-/An-/Ummelden

Melden Sie sich jetzt bei folgenden Unternehmen, Institutionen ab/um/an:

  • Energieversorgungsunternehmen (Sie können alles zum Stromvertrag online erledigen)
  • Amt für Ausbildungsförderung / Studentenwerk (BAföG) 
  • Arbeitgeber (Tipp: Fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob es für den Umzug einen Zuschuss oder Sonderurlaub gibt.)
  • Arbeitsamt
  • Banken und Sparkassen
    Wichtig: Vergessen Sie nicht, Ihre Einzugsermächtigungen zu widerrufen. Stoppen Sie gegebenenfalls die Daueraufträge, wenn die Empfänger keine Leistungen mehr für Sie erbringen. Falls sich Ihre Kontonummer ändert, teilen Sie dies denen mit, denen Sie weiterhin Beträge überweisen müssen und - sehr wichtig - von denen Sie Geld bekommen, z. B. Finanzamt, Arbeitsamt (Bafög), Arbeitgeber, Erziehungsgeldstelle, Kindergeldstelle
  • Bausparkasse
  • Bundesversicherungsanstalt für Angestellte
  • Erziehungsgeldstelle
  • Finanzamt
  • Garage / Stellplatz kündigen
  • Gebühreneinzugszentrale GEZ
  • Kindergeldstelle
  • Kirchengemeinde
  • Krankenkasse
  • Post (Nachsendeantrag stellen)
  • Telefon und Kabelanschluss
  • Versicherung
  • Versicherungen 
    Wichtig: Melden Sie insbesondere rechtzeitig Ihre Hausratversicherung um und passen Sie ggf. die Deckungssumme an!
  • Zeitschriften-Abos

Abmelden nicht mehr nötig!

Seit 1. Juni 2004 müssen sich Bundesbürger bei einem Ortswechsel nicht mehr an ihrem alten Wohnort abmelden. Es reicht aus, sich in der neuen Stadt anzumelden. Deren Meldebehörde ist verpflichtet, die Neuanmeldung unverzüglich den Behörden im alten Wohnort mitzuteilen. Abmelden muss sich nur derjenige, der ganz aus Deutschland wegzieht. Sie benötigen auch keine Auszugsbescheinigung von Ihrem Vermieter sowie keinen neuen Mietvertrag zum Vorlegen. Nur in besonderen Fällen können entsprechende Dokumente zur Einsicht verlangt werden.

Deckungskarte anfordern

Wenn sich durch den Umzug das Kennzeichen ändert, benötigen Sie von Ihrer Autoversicherung eine Deckungskarte, um Ihr Auto bzw. Motorrad umzumelden.

 

Lexikon

Fachbegriffe leicht verständlich

Seitenbewertung

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 2 3 4 5 6

1 = sehr gut, 6 = ungenügend

Energie & Wissen

Online-Kundencenter

Hier können Sie Ihr Stromkonto pflegen und erhalten aktuelle Kundeninformationen.

mehr

Energiesparhaus

Stromrechner

Haben Sie den günstigsten Tarif? Der Stromrechner hilft Ihnen, die enviaM-Tarife zu vergleichen.

mehr

Logo der RWE Gruppe